© Diakonie/Thomas Meyer
Diakonie-Zitat:

Energetische Gebäudesanierung in den Fokus rücken und sozial verträglich gestalten

Unter Beteiligung von Bundesbau- und Bundeswirtschaftsministerium findet heute der von einem breiten Verbändebündnis aus Umwelt-, Industrie-, Verbraucher- und Wohlfahrtsverbänden organisierte Sanierungsgipfel statt.

24.04.2023

Auf höchster Ebene wird hier die dringend notwendige sozialverträgliche Sanierungsoffensive eingefordert. Gemeinsam mit dem Bündnis drängt die Diakonie Deutschland darauf, den Gebäudebestand schnell und verlässlich an die Klimaziele anzupassen und dabei auf eine sozial gerechte Kostenverteilung zu achten.

Diakonie-Präsident Ulrich Lilie:

„Eine Antwort auf die große ökologische Herausforderung im Gebäudebereich muss einhergehen mit einem Umdenken in den Verteilungsfragen in unserer Gesellschaft. Knappe öffentliche Mittel müssen ökologisch und sozial nachhaltig eingesetzt werden: Sie sollen vor allem denjenigen zu Gute kommen, die hohe ökologische Standards umsetzen und gleichzeitig einen Beitrag zu bezahlbarem Wohnen leisten. Mieterinnen und Mieter sind konsequent zu schützen. Denn angemessenes Wohnen ist ein Menschenrecht.“

Für Rückfragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen

Kontakt

Kathrin Klinkusch

Pressesprecherin

pressestelle@diakonie.de 030 652111780

Diese Seite empfehlen

Hilfe & Beratungssuche