Eine Seniorin spricht mit Roboter Emma
© dpa/Carsten Rehder

Digitalisierung

Unsere Inhalte zur Digitalisierung

Digitalisierung: Chancen und Risiken

Die Digitalisierung verändert unsere Gesellschaft und Arbeitswelt grundlegend. Sie wirkt sich auf die Art der Kommunikation, auf das Lernen und Arbeiten aus. Einerseits ermöglichen digitale Technologien neue Chancen des Arbeitens, so dass neue Möglichkeiten zur Steigerung der Lebensqualität entstehen können. Andererseits besteht das Risiko, dass Menschen auf neue Art und Weise ausgeschlossen werden und nicht am gesellschaftlichen Leben teilhaben können, weil sie mit der Digitalisierung nicht zurechtkommen. Mit der Vielfalt digital vernetzter Produkte und digitaler Überwachung steigt die Gefahr, Persönlichkeitsrechte und die Privatsphäre, insbesondere von vulnerablen Bevölkerungsgruppen, zu verletzen.

Verantwortung der Diakonie

Sämtliche Lebensbereiche und Arbeitsfelder werden von der Digitalisierung erfasst. Diese Entwicklung betrifft auch die Freie Wohlfahrtspflege und die Handlungsfelder der Diakonie. Die Diakonie sieht ihre Aufgabe darin, die digitale Transformation menschlich so zu gestalten, dass die sozialen Folgen im Blick bleiben und Teilhabe für alle möglich ist.

Der digitale Wegweiser der Diakonie

Wie Digitalisierung in der Diakonie umgesetzt werden kann, erläutert unser digitaler Wegweiser.

Zum digitalen Wegweiser

Digitalisierung in der Diakonie

Weitere Informationen

Kontakt

© Hermann Bredehorst

Katja Gast

Projekt Digitale Innovationen

katja.gast@diakonie.de 030 652111079

Janina Gössl

Referentin Digitaler Wandel

janina.goessl@diakonie.de 030 652111297
Agitha Anandarajah
©Hermann Bredehorst

Agitha Anandarajah

Assistenz Initiative Evangelisches Gütesiegel Familienorientierung

agitha.anandarajah@diakonie.de 030 652111679

Adriana Gromann

Referentin eLearning

adriana.gromann@diakonie.de 030 652111205

Diese Seite empfehlen

Hilfe & Beratungssuche