• Video

    Umfrage zur Kampagne UNERHÖRT!

    Wir haben uns auf der Straße umgehört: Wie kommt die Kampagne UNERHÖRT! an und wer sind die Unerhörten in unserer Gesellschaft?

  • © Diakonie/Thomas Meyer
    Soziale Gerchtigkeit: Menschen in existentiellen Notlagen zuhören

    Wir dürfen den Populisten mit ihren Sündenbock-Theorien nicht das Feld überlassen.

    Ulrich Lilie
    Präsident der Diakonie Deutschland

  • Kinder von Suchtkranken in den Blick nehmen

    Eine Drogen- oder Alkoholsucht betrifft nicht nur die suchtkranken Menschen, sondern die ganze Familie. Warum das so ist und welche Hilfen es gibt, erläutert Katharina Ratzke von der Diakonie.

Die Diakonie lokal

News aus unseren Einrichtungen und Verbänden

Neues aus dem Vorstand

Newsletter Sozialpolitik

Maria Loheide informiert

Foto: Maria Loheide
© Diakonie / Thomas Meyer

Ulrich Lilie bloggt

14. Februar 2018

Foto: Ulrich Lilie
© Diakonie / Thomas Meyer

Forum Recht und Wirtschaft

Dr. Kruttschnitts aktueller Beitrag

Foto: Jörg Kruttschnitt
© Diakonie / Thomas Meyer

Kampagnen und Aktionen

  • Kampagne UNERHÖRT!

    Den Unerhörten in dieser Gesellschaft eine Stimme und ein Gesicht geben - das will die neue Kampagne. Die Diakonie Deutschland schafft eine Plattform für eine öffentliche Debatte gegen Ausgrenzung und für mehr soziale Teilhabe.

  • Aktionstag Pflege 2018

    Die Diakonie Deutschland und der Deutsche Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege (DEVAP) laden alle diakonischen Pflegeeinrichtungen und -dienste ein, in der Woche des Internationalen Tags der Pflege, vom 7. bis 13. Mai 2018, einen Aktionstag für mehr Pflegepersonal zu veranstalten. Machen Sie mit!

  • Netzwerk für Nachbarschaft

    Die nebenan.de Stiftung setzt sich für lebendige Nachbarschaften ein. Die Diakonie Deutschland unterstützt die nebenan.de Stiftung bei der Vernetzung von Akteuren und der Verbreitung erfolgreicher Lösungsansätze.

    © nebenan.de
  • Die Offene Gesellschaft

    Die Initiative offene Gesellschaft gibt Menschen eine Bühne, die sich für eine offene Gesellschaft einsetzen. Von der Diskussion im Theater bis zum Picknick im Park. Aktionen für eine Offene Gesellschaft brauchen Mitwirkende und Teilnehmer.

    © Jenny Schulz