• © Diakonie/Thomas Meyer
    Kritik am Geordneten-Rückkehr-Gesetz

    Es muss gelten: Bis zur Ausreise hat jeder Mensch in Deutschland ein Recht auf ein menschenwürdiges Existenzminimum.

    Maria Loheide
    Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland

  • © Nadine Roßa
    Vertrauliche Geburt

    Schwangeren Frauen noch besser helfen

    Vor fünf Jahren trat das Gesetz zur vertraulichen Geburt in Kraft. Welche Stärken und Schwächen sich abzeichnen, lesen Sie auf unserem Themenschwerpunkt zur vertraulichen Geburt.

  • © epd
    Entlastung von Angehörigen

    Diakonie begrüßt Entwurf des Angehörigenentlastungsgesetzes

    Pflegende Angehörige sollen zukünftig finanziell entlastet werden.

  • © Diakonie/Ulrike Pape
    Führungsakademie für Kirche und Diakonie

    Neu: das Jahresprogramm 2020

    „Kompetenzen entwickeln – Netzwerke bilden – Ideen finden“: das neue Jahresprogramm 2020 der Führungsakademie für Kirche und Diakonie bietet mehr als 40 Fort- und Weiterbildungsangebote.

Die Diakonie lokal

News aus unseren Einrichtungen und Verbänden

Neues aus dem Vorstand

Newsletter Sozialpolitik

Maria Loheide informiert

Foto: Maria Loheide
© Diakonie / Thomas Meyer

Ulrich Lilie bloggt

04. Juli 2019

Foto: Ulrich Lilie
© Diakonie / Thomas Meyer

Forum Recht und Wirtschaft

Dr. Kruttschnitts aktueller Beitrag

Foto: Jörg Kruttschnitt
© Diakonie / Thomas Meyer

Kampagnen und Aktionen

  • Kampagne UNERHÖRT!

    Den Unerhörten in dieser Gesellschaft eine Stimme und ein Gesicht geben – das will unsere Kampagne. Die Diakonie Deutschland schafft eine Plattform für eine öffentliche Debatte gegen Ausgrenzung und für mehr soziale Teilhabe.

  • Netzwerk für Nachbarschaft

    Die nebenan.de Stiftung setzt sich für lebendige Nachbarschaften ein. Die Diakonie Deutschland unterstützt die nebenan.de Stiftung bei der Vernetzung von Akteuren und der Verbreitung erfolgreicher Lösungsansätze.

    © nebenan.de
  • Machen Sie mit: Die Offene Gesellschaft

    Diese Initiative gibt Menschen eine Bühne, die sich für eine offene Gesellschaft einsetzen. Von der Diskussion im Theater bis zum Picknick im Park. Aktionen für eine offene Gesellschaft brauchen Mitwirkende und Teilnehmer.