Gesetzentwurf zur Verbesserung der Hilfen für Familien bei Adoption (Adoptionshilfegesetz)

28. Februar 2020
  • Stellungnahme
  • Familie und Kinder

Die Bundesregierung will das Adoptionsrecht modernisieren. Zur Erörterung des „Gesetzentwurfs zur Verbesserung der Hilfen für Familien bei Adoption (Adoptionshilfegesetz)“ ist die Diakonie Deutschland am 2.03.2020 als sachverständige Organisation in den Familienausschuss des Bundestages eingeladen.

Die Diakonie unterstützt die grundsätzlichen Ziele des Gesetzes, das Adoptionsrecht zu modernisieren und Rechtssicherheit für alle Beteiligten durch die Präzisierung von inhaltlichen Tatbeständen, Verfahrensregeln und Zuständigkeiten zu schaffen. Viele der seit langem in der Praxis geforderten Änderungen werden mit dem Gesetzentwurf aufgegriffen.

Die Diakonie macht aber auch deutlich, dass die geplanten Verbesserungen mit einem erheblichen zusätzlichen Zeit- und Personalaufwand einhergehen, etwa der gesetzliche Anspruch auf Beratung von abgebenden und annehmenden Eltern sowie der jungen Menschen selbst, auch weit über den Adoptionsbeschluss hinaus, die Unterstützung von adoptierten Personen bei der Herkunftssuche oder die verpflichtende Beratung bei Stiefkindadoptionen.