Diakonie Deutschland, EKD und AMD gründen gemeinsame Arbeitsstelle "midi"

11. Dezember 2018
  • Pressemitteilung

Zum 1. Januar 2019 startet in Berlin ein neuartiges Joint Venture zwischen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), der Diakonie Deutschland und der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD): die Evangelische Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung, kurz: midi.

Im Sinne eines Pilotunternehmens wollen Kirche und Diakonie das Feld der missionarischen Profilbildung nutzen, um stärker als bisher an übergreifenden Fragestellungen gemeinsam zu arbeiten und die wechselseitige Bezogenheit aufeinander noch deutlicher mit Leben zu füllen. Dies entspricht dem Anliegen, das der Rat der EKD als konstitutiv für seine Legislaturperiode definiert hat und nimmt die strategische Zielsetzung der Diakonie Deutschland und die Forderung der EKD-Synode nach überzeugenden neuen Formaten und klugen Strukturen ("Zukunft auf gutem Grund") auf.

midi wird ein Experimentierraum, ein "Think Tank" für Fragestellungen der Zukunft sein und sie wird Beiträge zu Impulsentwicklung, Beratung, Vernetzung bieten. Besonderes Augenmerk der Arbeitsstelle wird der mittleren Leitungsebene in Kirche und Diakonie in ihrer Funktion als Impulsgeber für künftige Veränderungsprozesse gelten.

Ihren Sitz wird midi im Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung haben. Die fachliche Aufsicht liegt bei einem zwölfköpfigen Kuratorium aus EKD, Diakonie und AMD, dem Dr. Michael Diener, Präses des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes und Mitglied im Rat der EKD, vorsitzt. Das Kollegium der Arbeitsstelle, das von Direktor Dr. Erhard Berneburg geleitet wird, setzt sich aus bisherigen Mitarbeitenden der AMD-Geschäftsstelle, Referentinnen und Referenten des EKD-Zentrums Mission in der Region, das zum 31. Dezember 2018 aufgelöst wird, und neuen Mitarbeitenden, auch aus der Diakonie Deutschland zusammen. Die AMD bleibt als Netzwerk bestehen, das Amt des Generalsekretärs/der Generalsekretärin wird durch einen Referenten/eine Referentin von midi übernommen.

Am 27. Mai 2019 wird midi in Berlin festlich eröffnet.

Für Rückfragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

© Hermann Bredehorst

Ute Burbach-Tasso

Pressesprecherin

030 65211-1780

[email protected]