Diese Alltagshelden! UNERHÖRT!-Forum in Bruchsal am 16. Februar 2019

4. März 2019
  • Kampagne UNERHÖRT!

"Dem Menschen (ge)recht werden", so das Motto beim diesjährigen Bürgerempfang der Stadt Bruchsal, zu dem Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick am 16. Februar eingeladen hatte.

Drei Frauen stehen vor einem Plakat und Aufstellern

Ulrike Fettig-Durst (Dienststellenleitung Diakonisches Werk in Bruchsal), Muhterem Aras (Landtagspräsidentin Baden-Württemberg), Evi Goll (stellvertr. Dienststellenleitung Diakonisches Werk in Bruchsal)

Dem Schwerpunktthema widmen konnten sich die rund 800 Besucherinnen und Besucher in Impulsen, in Vorträgen sowie bei einem Podiumsgespräch zu den vielseitigen Facetten der Gerechtigkeit.

Ergänzend zum unterhaltsamen Rahmenprogramm präsentierten sich im Foyer des Bürgerzentrums Institutionen, Verbände, Vereine und Projekte mit ihren Infoständen. Mit der noch bis 2020 bundesweit laufenden UNERHÖRT!-Kampagne der Diakonie Deutschland hat das Diakonische Werk in Bruchsal das Thema Gerechtigkeit aufgegriffen.

Die UNERHÖRT!-Foren

Das Thema der bundesweiten UNERHÖRT!-Foren sind sozialpolitische Brennpunkt-Fragen. Die Veranstaltungsreihe zur Kampagne findet in Kooperation mit Landes- und Fachverbänden, diakonischen Einrichtungen und der Diakonie Deutschland statt.