Start der Anlaufstelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt

2. Juli 2019
  • Journal
  • Diakonisches Profil

Die unabhängige und kostenfreie Zentrale Anlaufstelle.help für Betroffene von sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche oder der Diakonie hat ihre Arbeit aufgenommen.

So erreichen Sie die Beratungsstelle

Telefon: 0800 5040112 (Terminvereinbarung für telefonische Beratung)
Mo: 16:30 bis 18:00 Uhr
Di bis Do: 10:00 - 12:00 Uhr
E-Mail: [email protected]

Häufige Fragen

Die Zentrale Anlaufstelle.help richtet sich an Betroffene, ihre Angehörigen und Bekannte, haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende, Zeugen und Zeuginnen von sexualisierter Gewalt innerhalb der evangelischen Kirche oder der Diakonie sowie an Interessierte.

Ja. Das Unterstützungsangebot der Anlaufstelle wird von der unabhängigen Fachberatungsstelle bei sexuellem Missbrauch und sexualisierter Gewalt des Vereins Pfiffigunde e. V. Heilbronn durchgeführt Fachkompetenz und Unabhängigkeit prägen das Angebot. Strukturell ist der Verein nicht mit der Kirche verbunden, können dort aber mögliche Hilfswege aufzeigen.

Die professionellen Beraterinnen und Berater:

  • informieren über Unterstützungsleistungen
  • informieren über regionale Hilfs- und Beratungsangebote
  • begleiten bei der Kontaktaufnahme mit der Fachstelle der Landeskirche und der Antragsstellung für Hilfeleistungen

Ja, die Beratung ist kostenlos.

Ja, auf Wunsch wird anonym beraten. Die Mitarbeitenden unterliegen der Schweigepflicht.

Ansprechpartnerin

© Hermann Bredehorst

Doris Beneke

Leitung Zentrum Kinder, Jugend, Familie und Frauen

030 65211-1713

[email protected]