Legale Zuwanderungswege nach Deutschland sind Gebot der Stunde

2. Oktober 2018
  • Diakonie Zitat

Die Koalition hat sich auf Eckpunkte für ein Gesetz zur Zuwanderung von Fachkräften geeinigt. Dazu sagt Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland:

"Mehr legale Zuwanderungswege nach Deutschland zu schaffen, ist das Gebot der Stunde. Fachkräfteeinwanderung ist eine Investition in die Zukunft, die nicht kostenlos zu haben ist. Damit Integration gut funktioniert und nicht zu Reibungen und unerwünschten Migrationsfolgen führt, müssen unterstützende Integrationsangebote in ausreichendem Umfang vorgesehen werden und über die aktuellen Haushaltsplanungen abgedeckt werden. Eine ungesteuerte Abwerbung von Fachkräften, die wichtige Tätigkeiten in ihren Heimatländern ausüben, darf keine Versorgungslücken reißen und zu erheblichen sozialen Problemen in den Herkunftsländern führen. Dazu sind transnationale Abkommen notwendig, denn auch hier haben wir eine besondere Verantwortung. Wir begrüßen sehr, dass für geflüchtete Menschen, die bei uns in Arbeit und Ausbildung gut integriert sind, eine Perspektive geschaffen werden soll."

Für Rückfragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

© Hermann Bredehorst

Ute Burbach-Tasso

Pressesprecherin

030 65211-1780

[email protected]