Familiennachzug ist Baustein für erfolgreiche Integration

6. September 2018
  • Diakonie Zitat
  • Flucht und Migration
  • Familiennachzug

Seit 1. August 2018 ist die Neuregelung zum Familiennachzug für subsidiär geschützte Flüchtlinge in Kraft. Diakonie- Präsident Ulrich Lilie zieht eine erste Bilanz:

"Dass der Familiennachzug monatlich nur 1.000 Personen gewährt wird, ist schon kleinherzig. Dass aber im ersten Monat der Neuregelung nur 65 Anträge genehmigt wurden, ist ein Armutszeugnis für unser Land und seine Behörden. Bereits jetzt liegen den Auslandsvertretungen 34.000 Anträge vor. Die zu uns Geflüchteten warten sehnlichst auf ihre engsten Angehörigen. Das Leben in intakten Beziehungen und Familien ist ein wesentlicher Baustein für das Gelingen von Integration. Die Diakonie fordert alle Beteiligten auf, ihre Anstrengungen zu erhöhen, um wenigstens das Kontingent von 1.000 Fällen im Monat zu erfüllen."

Für Rückfragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

© Hermann Bredehorst

Ute Burbach-Tasso

Pressesprecherin

030 65211-1780

[email protected]