Wie Kinder trauern

15. März 2003
  • Broschüre
  • Hospiz- und Palliativversorgung
  • Familie und Kinder

Sterben, Tod und Trauer gehören auch zum Leben von Kindern. Der erste Impuls vieler Erwachsenen: die Kinder vor der Begegnung mit dem Tod zu schützen. Kinder können aktiv trauern, sie brauchen aber dabei Unterstützung.

Mit ihrer Broschüre "Wie Kinder trauern" will die Diakonie dazu beitragen, dass Kinder in altersgemäßer Art und Weise trauern können und von Erwachsenen einfühlsam begleitet werden. Die Broschüre richtet sich an Mitarbeitende in Hospiz, Diakonie, Krankenhaus, Kindergarten und Pfarramt sowie an betroffene Eltern.

Aus der Einleitung:


"... Ein geliebtes Haustier stirbt, vom Tod eines entfernten Verwandten oder eines Nachbarn wird gesprochen, ein Großelternteil verstirbt, oder der Tod trifft einen Menschen in unmittelbarer Nähe des Kindes: ein Elternteil, ein Geschwister, eine Klassenkameradin oder ein Spielkamerad. Der erste Impuls vieler Erwachsener ist es, die Kinder vor der Begegnung mit dem Tod zu schützen. Doch wissen wir eigentlich: Sterben, Tod und Trauer gehören auch zum Leben von Kindern und müssen keinen schlimmen Schaden anrichten.

Denn Kinder können trauern. Es liegt nur an uns, Kindern zuzutrauen, den Trauerprozess bewältigen zu können. Denn zu häufig übersehen wir Kinder als aktiv Trauernde. Kinder können trauern, brauchen dabei aber unsere Unterstützung im Umgang mit Trauer.

Für Kinder, die ein Eltern- oder Geschwisterteil verloren haben, kommt zur Trauerbewältigung zusätzlich hinzu, dass sie sich meistens als einziges, trauerndes Kind erleben. Gehen sie nicht in eine Trauergruppe für Kinder, kennen sie meistens keine anderen Kinder in ähnlicher Situation. Trauererfahrungen in der Kindheit und Jugend sind gerade deshalb prägend, da sie als erste Begegnung mit dem Tod besonderes Gewicht haben. Der Trauerprozess von Kindern und ihre Begleitung darin soll hier besonders in den Blick genommen werden.

Dennoch sind die in der Kindertrauer ablaufenden Prozesse auch formend für die Folgeerfahrungen in der Jugend und im Erwachsenenalter. Uns alle begleiten unsere in der Kindheit erworbenen Konzepte, Bilder und Vorstellungen über den Tod und den Umgang mit Trauer auch noch im Erwachsenenalter."

Eine gedruckte Fassung können Sie über den Online-Shop beim Zentralen Vertrieb der Diakonie Deutschland bestellen.

Die Preise betragen
ein Exemplar 2,50 EUR
ab zehn Exemplaren je 1,60 EUR
ab 50 Exemplaren je 1,10 EUR
zuzüglich Versandkosten.