Die Zahlen - Jahresbericht 2016

10. Oktober 2017
  • Broschüre
  • Diakonie und Glauben

Die Diakonie Deutschland kann auf ein erfreuliches Geschäftsjahr 2016 zurückblicken. Viele bedeutende politische Vorhaben und Gesetzgebungsverfahren wurden begleitet, die positive Wahrnehmung in der Öffentlichkeit gestärkt, die wirtschaftliche Lage insgesamt ist stabil.

Mit dem vorliegenden Bericht legen wir Ihnen nun ergänzend die Zahlen zu unserem thematischen Jahresbericht vor. Der Zahlenteil erscheint im Frühherbst: ein Zugeständnis daran, dass ein vollständiger Überblick und das Testat der Wirtschaftsprüfer frühestens zu Beginn der zweiten Jahreshälfte vorliegen können.

Verantwortlichkeit im Handeln drückt sich auch darin aus, ein Wirtschaftlichkeitsgebot zu beherzigen und auch als Wohlfahrtsverband unternehmerisch klug zu handeln.

Wir sind überzeugt, dass es in einer Welt begrenzter Ressourcen darauf ankommt, Potenziale zum Nutzen aller einzusetzen. Unsere Auseinandersetzung mit diesem Thema haben wir im Mai 2016 in dem Text Soziales Unternehmertum in EU und Diakonie niedergelegt.

Im Bestreben, unserer Verantwortung gerecht zu werden, haben wir uns auch intensiv mit dem Thema "Rechtliche und wirtschaftliche Krisen. Prävention und Intervention" befasst und im Juni 2016 unter gleichem Titel eine Arbeitshilfe publiziert. Diakonieweit ist es damit common sense, dass Kenntnis in Haftungsfragen, Beachtung kaufmännischer Grundprinzipien und die Beachtung von Organisationspflichten von grundlegender Bedeutung für die möglichst krisenfreie Steuerung großer und kleinerer Vereine ist.

Die Strategieentwicklung und die Festlegung der mittelfristigen Ziele bis 2020 richtet die Diakonie zukunftsfähig und am Wohlergehen möglichst vieler Menschen orientiert aus. Deutliche Impulse für die Zusammengehörigkeit der Diakonie mit ihren sämtlichen Untergliederungen und auch mit den evangelischen Kirchen gingen von den Zukunftsworkshops aus, sie bilden eine gute Basis für die gemeinsame Lobbyarbeit für die Schwächsten.

Früchte des Strategieprozesses sind eine verbesserte interne Steuerung und zielorientiertes Arbeiten, eine Stärkung der Öffentlichkeit und Transparenz der Diakonie sowie der Ausbau unserer Zusammenarbeit mit anderen Partnern in Netzwerken und Bündnissen.

Dass unsere Arbeit anerkannt und wirksam ist, zeigt sich unter anderem daran, dass in 2016 vermehrt Bundesmittel für die Arbeit der Diakonie Deutschland zur Verfügung gestellt wurden, und ebenso daran, dass Anfragen zur Zusammenarbeit und Einladungen zur Projektentwicklung weiterhin erheblich zunehmen. So wurden zusätzliche Förderungen bewilligt, neue Stellen konnten eingerichtet und weitere Projektanträge auf den Weg gebracht werden.

Wir geben Ihnen in diesem Bericht gerne einen differenzierten Überblick über unsere Arbeitsfelder und – ablesbar an vielen Zahlen – deren Entwicklungen und unsere Aktivitäten. Ergänzend zum thematischen Jahresbericht wollen wir Ihnen vermitteln, wie wir als Organisation arbeiten. Dem entsprechend finden Sie auch Grafiken zu unserer Organisationsstruktur.

Bestellung:

Als Printversion kann der Diakonie-Text im Zentralen Vertrieb der Diakonie Deutschland bestellt werden. Da es sich hierbei um Druckaufträge handelt, sind Rücksendungen leider nicht möglich.

Artikelnummer: 613 001 026

Kosten für gedruckte Fassungen pro Ausgabe:

ab 1 Exemplar 6,05 €
ab 10 Exemplare 3,40 € / Exemplar
ab 100 Exemplare 2,85 € / Exemplar

(alle Preise inkl. MwSt. zuzüglich Versandkosten)

Versandkosten:

Deutschland, Österreich, Schweiz:
Bestellungen unter 25,00 €: 2,95 € Versandkosten
Bestellungen ab 25,00 € sind Versandkostenfrei

Bestellungen ins EU-Ausland: 7,00 € Versandkosten
Bestellungen ins Nicht-EU-Ausland: 15,00 € Versandkosten

Bestellanschrift:

Zentraler Vertrieb des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung
Karlsruher Str. 11
70771 Leinfelden-Echterdingen

Telefon 0711 2159-777
Telefax 0711 7977502
E-Mail: [email protected]