Termine

Fachtag: Familie aus Kindersicht

Zeichen der Diakonie Deutschland
Diakonie

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird als besondere Herausforderung in der Familienpolitik gesehen. Allerdings wird die Frage, wie Mütter und Väter Familie und Beruf besser vereinbaren könnten, um mehr Zeit für die Familie zu haben, nahezu ausschließlich unter gender- oder beschäftigungspolitischen Aspekten geführt. Doch wie sieht es mit den Kindern aus?

Dies hat uns, die Arbeitsgemeinschaft für alleinerziehende Mütter und Väter in der Diakonie Deutschland (agae)veranlasst, die unseres Erachtens bisher vernachlässigte Perspektive der Kinder unter dem Motto „Familie aus Kindersicht" zum Thema zu machen.

Termin: 24. Juni 2016, 10:30 bis 16:00 Uhr

Ort: Diakonie Deutschland, Caroline-Michaelis-Str. 1, 10115 Berlin

Anmeldung: Bitte melden Sie sich verbindlich per E-Mail bis zum 3. Juni 2016 an: E-Mail: ines.olle@diakonie.de

Tagungsbeitrag: Wird nicht erhoben.

Gesundheitliche Vorausplanung im Blick auf das Lebensende – Advance Care Planning: Umsetzung nach §132g SGB V

Logos von Diakonie und Caritas
Diakonie Deutschland, Deutscher Caritasverband

Im Hospiz- und Palliativgesetz wurde mit dem § 132g SGB V die Möglichkeit einer individuellen gesundheitlichen Versorgungsplanung gesetzlich verankert. Bewohnerinnen und Bewohner stationärer Pflegeeinrichtungen und der Einrichtungen der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen sollen an ihrem Lebensende in ihrer Autonomie gestärkt werden.

Diakonie und Caritas setzen sich seit geraumer Zeit für eine Verbesserung der Versorgung am Lebensende ein. „Advance Care Planning“ (ACP) nach dem Konzept von „beizeiten begleiten“ soll ausführlich vorgestellt und diskutiert werden.

Termin: 30. Juni 2016, 10:30 bis 15:30 Uhr

Ort: Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung, Caroline-Michaelis-Str. 1, 10115 Berlin

Kosten: Die Kosten betragen 80 EUR incl. Tagungsunterlagen und Verpflegung.

Anmeldung: Bitte melden Sie sich per Fax bis zum 10. Juni 2016 an.