In der Nächsten Nähe 2015: Den Helfenden eine Bühne geben

- Die Mitarbeitenden der Diakonie begegnen in ihrer Arbeit allen Facetten des Lebens. Für viele ist ihr Tun nicht nur Beruf, sondern Berufung aus dem Glauben heraus.

 Großflächenplakat
Großflächenplakat "Altenhilfe" aus der aktuellen Imagekampagne Diakonie/Stephan Röger

Freud und Leid sind ihr tägliches Geschäft: Die Mitarbeitenden der Diakonie begegnen in ihrer Arbeit allen Facetten des Lebens – dem Glück einer werdenden Mutter ebenso wie den Beschwernissen eines gebrechlichen alten Menschen.

Die neue Kampagne der Diakonie, derzeit bundesweit in der Außenwerbung am Start, stellt das große Engagement dieser Mitarbeitenden in den Mittelpunkt.

„Für Hilfsbedürftige geben unsere Mitarbeitende Tag für Tag alles. Es war uns daher ein großes Anliegen, diesen hoch engagierten Menschen mit der neuen Kampagne eine Bühne zu geben“, sagt Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland.

Die Kampagne wurde von der Werbeagentur fischerAppelt aus Hamburg konzipiert. Fotografiert wurden die Motive von dem Berliner Fotografen Darius Ramazani. Konsequent stehen dabei echte Beschäftigte und betreute Menschen im Fokus:

Die Betreuung von Kindern in einer Hamburger Kita, Altenpflege in Schweinfurt, Behindertenarbeit in Berlin und Geburtshilfe in Düsseldorf – an vier über Deutschland verteilten Schauplätzen macht die Kampagne den immensen Einsatz der Mitarbeitenden deutlich.

Zentrales Motiv der Kampagne sind persönliche Aussagen, eingefangen im jeweiligen Arbeitsumfeld. Über einen reportageartigen Ansatz werden reale Geschichten aus der Arbeit der Diakonie erzählt. Ungeschönt, nicht gestellt und ohne Weichzeichner. Die Kampagne ist durchweg authentisch und besitzt so das Potenzial zu berühren. Ihr Ziel ist es, den hohen Wert der diakonischen Arbeit für die Gesellschaft hervorzuheben und auf soziale Handlungsfelder hinzuweisen, die unsere Gesellschaft vor zentrale Herausforderungen stellen.

Agentur: www.fischerappelt.de
Fotograf: www.ramazani.com