Broschüre: Handreichung zur elterlichen Sorge

- Wie können Mütter und Väter ermutigt werden, sich in Ruhe über ihre Elternrolle und deren Gestaltung klar zu werden? Gerade bei Scheidung und Trennung können verbindliche Regelungen helfen.

Schuhe von Eltern und Kindern
Schuhe von Eltern und Kindern symbolisieren Trennung und Scheidung epd-Bild / Judith Thomandl

Familien sind Orte verlässlicher Sorge. Kinder brauchen vertrauensvolle und verlässliche Beziehungen, in denen sie aufwachsen können. Christen glauben, dass Gott das Miteinander von Eltern und Kindern wertschätzt und trägt, wenn es gelingt. Aber auch wenn Lebensplänen und Beziehungen scheitern, lässt er sie nicht allein.

Eine Trennung oder Scheidung ist für jeden einzelnen der Familie mit Ängsten und Unsicherheiten verbunden. Gerade dann sind verlässliche Abmachungen im Interesse der betroffenen Kinder und der Erwachsenen von großer Bedeutung. So können sich Konflikte vermeiden oder besser lösen lassen. Im Fall der Trennung oder Scheidung von Eltern mit Kindern ist dabei die Regelung des Sorge-, Aufenthalts-, Umgangs-, Besuchs- und Unterhaltsrechts besonders wichtig. Im Bürgerlichen Gesetzbuch sind hierzu einige Aussagen getroffen.

Diese Handreichung der Diakonie Deutschland will dazu beitragen, dass auch in schwierigen Situationen einvernehmliche Lösungen und klare Rahmenbedingungen für Familien gefunden werden.