07.2014:Positionen zur Aufnahme, Wohnraumversorgung und Unterbringung von Flüchtlingen

Mit den vorliegenden Positionen wirbt die Diakonie für gute Standards bei der Aufnahme, Versorgung mit Wohnraum und Unterbringung sowie sozialen Begleitung von Flüchtlingen in Deutschland.

Flucht als Folge von Gewalt findet in einem Zwangskontext statt: Weder verlassen Flüchtlinge freiwillig ihre Heimat, noch kann die Aufnahmegesellschaft die Einwanderung von Flüchtlingen in erheblichem Umfang steuern. Die Bedingungen, unter denen Flüchtlinge aufgenommen werden, spiegeln ihre Wertschätzung durch die Gesellschaft.

Dieser erste Eindruck der Flüchtlinge in Deutschland in Hinblick auf ihre Wertschätzung bestimmt auch ihre Motivation, sich in die Gesellschaft einzubringen. Eine praktizierte Willkommenskultur ist daher notwendig, um gegenseitiges Verständnis zu ermöglichen.

Diakonische Angebote zur Unterbringung von Flüchtlingen und der Flüchtlingssozialarbeit unterstützen Flüchtlinge anwaltschaftlich dabei, Schutz in Deutschland zu finden und an der Gesellschaft teilzuhaben. Daher setzt sich die Diakonie für dezentrale, sozialräumlich orientierte Unterbringungskonzepte ein. Große, insbesondere abgelegene Gemeinschaftsunterkünfte stehen gesellschaftlicher Teilhabe entgegen.

Dieses Positionspapier richtet sich an politische Entscheidungsträger, öffentliche Verwaltungen und Freie Träger der Flüchtlingshilfe wie die Diakonie selbst. Es bedarf klarer und verbindlicher Vorgaben und Qualitätsanforderungen.

Die Diakonie ist auf unterschiedlichste Weise in die Unterbringungskonzeptionen der Länder und der Kommunen eingebunden. Aufgrund widriger Rahmenbedingungen werden die in diesem Positionspapier geforderten Standards teilweise noch nicht erfüllt. Die Diakonie ist in Zusammenarbeit mit den Ländern und Kommunen jedoch bestrebt, eine Aufnahme der Flüchtlinge zu fördern, welche die Eingliederung in unser Gemeinwesen unterstützt.

Bestellung:

Als Printversion kann das Positionspapier im Zentralen Vertrieb der Diakonie Deutschland bestellt werden. Da es sich hierbei um Druckaufträge handelt, sind Rücksendungen leider nicht möglich.

Artikelnummer: 613 003 074

Kosten für gedruckte Fassungen pro Ausgabe:

ab 1 Exemplar 4,65 €
ab 10 Exemplare 2,00 € / Exemplar
ab 100 Exemplare 1,75 € / Exemplar

(alle Preise inkl. MwSt. zuzüglich Versandkosten)

Versandkosten:

Deutschland, Österreich, Schweiz:
Bestellungen unter 25,00 €: 2,95 € Versandkosten
Bestellungen ab 25,00 € sind Versandkostenfrei.

Bestellungen ins EU-Ausland: 7,00 € Versandkosten
Bestellungen ins Nicht-EU-Ausland: 15,00 € Versandkosten

Bestellanschrift:

Zentraler Vertrieb des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung
Karlsruher Str. 11
70771 Leinfelden-Echterdingen

Telefon 0711 2159-777
Telefax 0711 7977502
E-Mail: vertrieb@diakonie.de